GERMANY
Isobar startet die weltweit erste Mess- und Analyseplattform für Emotionen in Virtual Reality

23.08.2017

Isobar startet die weltweit erste Mess- und Analyseplattform für Emotionen in Virtual Reality

Isobar hat die weltweit erste Emotionsmess- und Analyseplattform für Virtual Reality entwickelt. In Forschungskooperation mit dem MIT Media Lab wurde ein Weg gefunden, Verhaltensdaten in der virtuellen Realität zu erfassen und zu analysieren.

Diese Grundlagenforschung wurde von Isobar weiter vorangetrieben und in das unternehmenseigene MindSight® Tool integriert.

So kann die Auswertung emotionaler Reaktionen auf virtual, augmented und mixed Reality-Inhalte verbessert und direkt an die Kunden geliefert werden.

Startschuss hierfür war die erhöhte Kundennachfrage zu präzisen Messmethoden des ROI bei VR-Markenexperiences. Durch die Kombination des Know-Hows in emotionaler Analytik – sowohl bei VR-, als auch 2D-Inhalten – mit den Forschungsergebnissen, die in Zusammenarbeit mit der MIT Media Lab Fluid Interfaces Group entwickelt wurden, kann das Echtzeitverhalten eines Users in der virtuellen Realität registriert werden.

Das Ergebnis ist eine neue Plattform, die Marketern tiefe Einblicke in die Effektivität von VR-Experiences ermöglicht.  

Die Fähigkeit auf Informationen über die Emotionen der User während einer Interaktion zuzugreifen, ergibt sich durch die Kooperation von Isobars Marketing Intelligence Practice und MindSight® - dem firmeneigenen Tool rund um den emotionalen Teil des Gehirns. Akademisch anerkannt operiert MindSight® in angewandten Neurowissenschaften damit, jene Kräfte aufzudecken, welche unsere Verhaltensweisen beeinflussen.

Auch wurde die Plattform um die weltweit erste, biometrische Forschungssoftware von iMotion erweitert, die objektiv und zuverlässig menschliche emotionale Resonanzen auf visuelle Reize misst. iMotion greift dabei auf Techniken wie Augenerkennung, Elektroenzephalografie (EEG), galvanische Hautreaktion (GSR), Elektrokardiografie (EKG) oder Gesichts-Elektromyographie (EMG) zurück.

Durch die zusätzliche Integration der bahnbrechenden VR-Hard- und Software ist Isobar nun in der Lage, umfassende Experiences in Echtzeit-Präzision aufzuzeichnen.

Diese generierten Daten ermöglichen es Entwicklern und Marketern, genaue Punkte in der VR-Reise bestimmen, die das Erlebnis der User verschlechtert oder verbessert hatten.

Führende Game-Engines wie Unity könnten so beispielsweise das Nutzerverhalten während virtueller Sessions exakt erfassen.

Die Bereitstellung einer Mechanik, die Nutzerverhalten und -emotionen in Daten umwandelt, ermöglicht es den Projektbeteiligten in die VR-Experiences „einzutauchen“ und die Bereiche genau zu analysieren, welche eine emotionale Reaktion des Users hervorgerufen hatten.

Mehrere Beteiligte können also gleichzeitig die VR-Session und den User-Avatar noch einmal rückwirkend miterleben. Der Prototyp zeigt, wie der Avatar basierend auf Interesse, Freude oder Enttäuschung des Nutzers seine Farbe ändert.

David Meeker, Vizepräsident USA: Emotionen sind die Energie hinter praktisch jedem Verhalten, an dem Menschen beteiligt sind – jeden Tag unseres Lebens. Und Emotionen sind schwer zu messen. Um mit VR nicht nur Werbung zu verstärken, müssen wir aber Echtzeit-Emotionen messen können. Marken die jetzt in VR investieren, können auf präzise und sensitive Mittel zurückgreifen, um Stolpersteine und Erfolge zu lokalisieren – ohne Abhängigkeit zu Selbsterfahrungen, Sprachen, dem Gedächtnis oder wahrheitsgemäßen Aussagen der Testpersonen.

An vorderster Front der virtuellen Realität arbeitet Isobar branchenübergreifend daran, strategische Ziele für das nächste Level der Aus- und Weiterbildungen, Produktivität und Verbraucherorientierung in digitalen Bereichen zu entwickeln.

Unsere Investition in diese Plattform verleiht uns einen großen Wettbewerbsvorteil und definiert Isobar als den Experten für virtual und augmented Reality Content auf einem sehr überfüllten Markt.

Mehr Informationen zur Mess- und Analyseplattform für Emotionen in Virtual Reality finden Sie in einem Isobar White Paper, Virtual reality: Measuring User Experiences, Providing a Justification for Investment.

New York

Aktuelles